Startseite
    Alltag
    Rezension
  Über...
  Archiv
  Einen Klick wert
  Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   debate! e.V.
   DPSG Forster Linde
   last.fm
   Studenteninitiative für Kinder e.V.





http://myblog.de/philipphenn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Post von Wagner

Franz Josef Wagner, seines Zeichens Märchenonkel Kolumnist bei der BILD-Zeitung, bekannt und beliebt für spontane 180°-Meinungsänderungen und denkwürdige Überlegungen zum Thema Vergewaltigung, überrascht in seiner neuen Post von Wagner an die "Liebe Lüge" mit einigen wunderbar entlarvenden und grundehrlichen Sätzen:

"Es vergeht kein Tag ohne Lüge. Es heißt, wir lügen 200 Mal am Tag. Wir lügen Notlügen, Soziallügen, Alltagslügen, Falschaussagen ... Die Lüge ist so alt wie die Erde."

Er schreibt das tatsächlich. In der BILD. Ist das ein Geständnis? Wenn ich sowas lese, flackert in mir der kleine Funke Hoffnung auf, der mich glauben lässt, bei BILD handele es sich gar nicht um eine ernst gemeinte "Zeitung", sondern um ein seit mehr als 50 Jahren verdeckt herausgegebenes Satiremagazin. Die Vorstellung, dass all diese Geschichten nur erlogen mit satirischer Absicht erlogen sind ist irgendwie tröstlich, wenn auch wohl leider nur ein Traum. Denn Wagner sagt auch dies:

"...dann muss ich mir die Frage gefallen lassen, ob ich selbst ein wahrheitsliebender Mensch bin. Als Kolumnist ja, glaube ich."

Und das ist traurig. Die Vorstellung, dass jemand selbst glaubt, dass das, was er da bei BILD fabriziert, mit Wahrheitsliebe zu tun hat, diese Vorstellung ist überhaupt nicht tröstlich. Sie ist sehr, sehr traurig.

5.3.08 14:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung