Startseite
    Alltag
    Rezension
  Über...
  Archiv
  Einen Klick wert
  Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   debate! e.V.
   DPSG Forster Linde
   last.fm
   Studenteninitiative für Kinder e.V.





http://myblog.de/philipphenn

Gratis bloggen bei
myblog.de





FCB meets GnTM by HK

Ich habe mich heute morgen schon geärgert, als ich in der SZ von einer Umfrage des Instituts Konzept & Analyse gelesen habe. Von 1000 Befragten gaben dort wohl 36% an, sie hielten den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für überholt und könnten darauf verzichten. Gebühren zahlen möchte auch keiner. Und Werbung bei den Öffentlich-Rechtlichen ist sowieso blöd. Ich möchte mir jetzt gar nicht die Mühe machen, all die Punkte aufzuzählen, wegen denen ich eine solche Meinung für völlig falsch halte. Aber ein Punkt fiel mir gerade beim Fussballgucken ein.
Übertragen wurde das UEFA-Cup-Spiel vom FC Bayern München gegen den RSC Anderlecht gerade von Pro7. Und gefühlte alle 5 Minuten musste der Kommentator (war es Oliver Welke?) darauf hinweisen, dass ja im Anschluss Germany's next Topmodel mit HEIDI KLUM liefe. Am Ende der Übertragung konnte er es natürlich auch nicht lassen, die "Kollegin" HEIDI KLUM anzukündigen.
Das ist der Grund, warum Sport bei Privatsendern eine Qual ist! Das ist der Grund, warum wir öffentlich-rechtlichen Rundfunk brauchen! Wenn ich schonmal Fussball gucke (was nicht oft vorkommt!), dann will ich da nichts von Topmodels hören! Verdammt seid ihr, 36%! Schaut euch doch mal den Mist bei den Privaten an! Also alles, was nicht importiert ist! Und dann sagt noch einmal, wir bräuchten keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk mehr!
6.3.08 21:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung